München ist berühmt für seine Originale.

Das echte Skelett eines jungen T. rex.

Er ist über 66 Millionen Jahre alt, sein Skelett ist eines der am besten erhaltenen und er ist der einzige bislang gefundene T. rex im Teenager-Alter. Das Dinosaurier Museum Altmühltal und die Süddeutsche Zeitung zeigen ihn jetzt erstmals in München. Näher kann man einem dieser gigantischen Originale aus der Frühzeit der Erdgeschichte nicht kommen.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 18.05. bis 29.07.2018 im Atrium des Verlagsgebäudes der Süddeutschen Zeitung, Hultschiner Str. 8, München.

Herzlich Willkommen!


Ausstellungszeitraum:

18.05. - 29.07.2018


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 14.00-19.00 Uhr
Sonntag / Familientag: 10.00-18.00 Uhr (auch Pfingstmontag 21.05. und Fronleichnam 31.05.)
Samstag geschlossen

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Ende der Ausstellung

Eintrittspreis: 5,- Euro (Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.)
1,- Euro davon geht an das Projekt „Blindengerechte Ausstattung“ des Dinoaurier Museums Altmühltal

Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Während der Ausstellungszeiten ist die Cafeteria geöffnet.

Am Wochenende mit Zusatzprogramm:
Mitmach-Angebote für Kinder

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geschlossen:
Montag, den 25. Juni, Dienstag, den 26. Juni und Mittwoch, den 27. Juni 2018
Donnerstag, den 19. Juli und Freitag, den 20. Juli 2018

Im Ausstellungs-Shop können Sie ausgewählte Artikel aus der Welt der Dinosaurier käuflich erwerben.
Zahlungsmodalitäten: BAR, EC, Euro-/Master-Card sowie VISA-Card

Eintrittspreis: 12,- Euro, darin enthalten ein Welcome Drink.

Einlass: jeweils ab 18:30 Uhr
Vorträge: jeweils 19:00 – 20:00 Uhr

  • Donnerstag, 24.05.2018:
    Die faszinierende Welt des T. rex
    Zwischen dem Auftreten der ersten Dinosaurier und ihrer letzten großen Spezies Tyrannosaurus rex hat sich die Welt sehr verändert. Vieles erinnerte bereits an unsere heutige Natur. Anderes ist unfassbar exotisch. Welche Tiere sich den Planeten mit dem König der Urzeit teilten, wird dieser Vortrag näher beleuchten.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 07.06.2018:
    Aus dem Alltag des Tyrannen
    Wie Kriminalisten lesen Experten in den versteinerten Überresten längst ausgestorbener Saurier. Dabei sind die Methoden inzwischen so ausgefeilt, dass das Wachstum und oft sogar das Verhalten der Riesen entschlüsselt werden kann. Was die Lebensjahre eines Tyrannosaurus rex ausfüllte, wird uns an diesem Abend beschäftigen.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 21.06.2018:
    Älter als der Urvogel!
    Unter den über eintausend bekannten Arten großer Dinosaurier stehen die Tyrannosaurier den Vögeln relativ nahe. Auffällige Gemeinsamkeiten zwischen Spatzen, Hühnern und Pinguinen deuten auf einen gemeinsamen Vorfahren mit dem T. rex – getrennt durch 120 Millionen Jahre unabhängiger Evolution.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 28.06.2018:
    Die Fährte des Jägers
    Die Theorie eines ausschließlich von Aas lebenden *Tyrannosaurus* hat vor einiger Zeit die Gemüter erhitzt. Sollte der letzte große Raubdinosaurier tatsächlich zu schwerfällig für die Jagd gewesen sein? Wir tragen die Beweise zusammen und rekonstruieren die Lebensweise des Dinosauriers.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 26.07.2018:
    Paläobiologie der Raubsaurier
    Waren die großen Raubdinosaurier wie Tyrannosaurus wirklich solche mordlüstigen Bestien, wie sie oft in Filmen dargestellt werden? Diesen und anderen Fragen geht ein weltweit führender Raubdinosaurier-Experte in seinem Vortrag nach.
    Referent: Prof. Dr. Oliver Rauhut. Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie.
    >> Jetzt anmelden

Beachten Sie bitte, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte nehmen Sie Ihre Buchungsbestätigung zum Vortrag mit.
Zahlung erfolgt an der Abendkasse: BAR

1. Schulklassen bieten wir die Möglichkeit, kostenlos die Ausstellung zu besuchen. Der Besuch von Schulklassen ist begrenzt auf die Wochentage Dienstag, Mittwoch und Freitag mit je zwei Zeitfenstern von 10:00-11:00 Uhr und 11:00-12:00 Uhr. Hierzu fragen Sie einfach Ihre Wunschtermine an. Bei diesen Terminen führen Sie als Lehrer Ihre Klasse eigenständig durch die Ausstellung. Zur Vorbereitung auf die Ausstellung schicken wir Ihnen nach Zusage eines verbindlichen Termines ein Booklet, mit dem Sie sich inhaltlich auf die Ausstellung einstimmen können.

2. Donnerstags, wissenschaftliche Führungen von Pädagogen des Dinosaurier-Museums Altmühltal:
10:00 Uhr – 11:00 Uhr, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 15:00 Uhr, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr

Verbindliche Terminanfragen für alle Termine bitte an: Christa Eder via eMail: christa.eder@sueddeutsche.de mit Angabe von Schule, Ansprechperson und Telefonnummer.

Nutzen Sie, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel.
Es stehen nur sehr reduziert Parkplätze zur Verfügung!

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Nehmen die die Tramlinie 19 oder die Buslinien 185, 187, 190 oder 191 und nutzen Sie die Haltestelle "Berg am Laim". Diese halten direkt gegenüber dem SZ-Hochhaus. Alternativ können Sie auch mit den S-Bahn-Linien S2 oder S4 fahren und auch hier an der Haltestelle "Berg am Laim" aussteigen. Hier dem Ausgang in Richtung Hultschiner Straße folgen und dann ca. 400m gehen. Auf der rechten Seite finden Sie das SZ-Hochhaus.

Anreise mit dem PKW



Anschrift: Süddeutscher Verlag GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München
Alle Informationen, die Sie benötigen, als Dateien zum Download.

>> Jetzt Pressemitteilung downloaden

>> Jetzt Pressebilder downloaden
Wo erhalte ich die Eintrittskarte? Ausschließlich im Ausstellungs-Shop vor Ort.

Wie lange dauert ein Besuch der Ausstellung? Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Kann ich die Ausstellung in einem Rollstuhl besuchen? Ja, die Ausstellung ist barrierefrei.

Für wen ist die Ausstellung? Diese T. rex Ausstellung ist für alle Menschen – jung und alt - geeignet, die sich für Dinosaurier und die Geschichte der Entstehung unserer Erde interessieren.

Kann ich Artikel des Ausstellungs-Shops auch online kaufen? Ausgewählte Artikel sind erhältlich unter www.sz-shop.de/trex





München ist berühmt für seine Originale.

Das echte Skelett eines jungen T. rex.

Er ist über 66 Millionen Jahre alt, sein Skelett ist eines der am besten erhaltenen und er ist der einzige bislang gefundene T. rex im Teenager-Alter. Das Dinosaurier Museum Altmühltal und die Süddeutsche Zeitung zeigen ihn jetzt erstmals in München. Näher kann man einem dieser gigantischen Originale aus der Frühzeit der Erdgeschichte nicht kommen.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 18.05. bis 29.07.2018 im Atrium des Verlagsgebäudes der Süddeutschen Zeitung, Hultschiner Str. 8, München.

Herzlich Willkommen!






Ausstellungszeitraum:

18.05. - 29.07.2018


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 14.00-19.00 Uhr
Sonntag-Familientag: 10.00-18.00 Uhr (auch Pfingstmontag 21.05. und Fronleichnam 31.05.)

Samstag geschlossen

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Ende der Ausstellung

Eintrittspreis: 5,- Euro (für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.)
1,- Euro davon geht an das Projekt „Blindengerechte Ausstattung“ des Dinoaurier Museums Altmühltal

Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Während der Ausstellungszeiten ist die Cafeteria geöffnet.

Am Wochenende mit Zusatzprogramm:
Mitmach-Angebote für Kinder

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geschlossen:
Montag, den 25. Juni, Dienstag, den 26. Juni und Mittwoch, den 27. Juni 2018
Donnerstag, den 19. Juli und Freitag, den 20. Juli 2018

Im Ausstellungs-Shop können Sie ausgewählte Artikel aus der Welt der Dinosaurier käuflich erwerben.
Zahlungsmodalitäten: BAR, EC, Euro-/Master-Card sowie VISA-Card.

Eintrittspreis: 12,- Euro, darin enthalten ein Welcome Drink.

Einlass: jeweils ab 18:30 Uhr
Vorträge: jeweils 19:00 – 20:00 Uhr

  • Donnerstag, 24.05.2018:
    Die faszinierende Welt des T. rex
    Zwischen dem Auftreten der ersten Dinosaurier und ihrer letzten großen Spezies Tyrannosaurus rex hat sich die Welt sehr verändert. Vieles erinnerte bereits an unsere heutige Natur. Anderes ist unfassbar exotisch. Welche Tiere sich den Planeten mit dem König der Urzeit teilten, wird dieser Vortrag näher beleuchten.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 07.06.2018:
    Aus dem Alltag des Tyrannen
    Wie Kriminalisten lesen Experten in den versteinerten Überresten längst ausgestorbener Saurier. Dabei sind die Methoden inzwischen so ausgefeilt, dass das Wachstum und oft sogar das Verhalten der Riesen entschlüsselt werden kann. Was die Lebensjahre eines Tyrannosaurus rex ausfüllte, wird uns an diesem Abend beschäftigen.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 21.06.2018:
    Älter als der Urvogel!
    Unter den über eintausend bekannten Arten großer Dinosaurier stehen die Tyrannosaurier den Vögeln relativ nahe. Auffällige Gemeinsamkeiten zwischen Spatzen, Hühnern und Pinguinen deuten auf einen gemeinsamen Vorfahren mit dem T. rex – getrennt durch 120 Millionen Jahre unabhängiger Evolution.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 28.06.2018:
    Die Fährte des Jägers
    Die Theorie eines ausschließlich von Aas lebenden *Tyrannosaurus* hat vor einiger Zeit die Gemüter erhitzt. Sollte der letzte große Raubdinosaurier tatsächlich zu schwerfällig für die Jagd gewesen sein? Wir tragen die Beweise zusammen und rekonstruieren die Lebensweise des Dinosauriers.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 26.07.2018:
    Paläobiologie der Raubsaurier
    Waren die großen Raubdinosaurier wie Tyrannosaurus wirklich solche mordlüstigen Bestien, wie sie oft in Filmen dargestellt werden? Diesen und anderen Fragen geht ein weltweit führender Raubdinosaurier-Experte in seinem Vortrag nach.
    Referent: Prof. Dr. Oliver Rauhut. Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie.
    >> Jetzt anmelden

Beachten Sie bitte, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte nehmen Sie Ihre Buchungsbestätigung zum Vortrag mit.

Zahlung erfolgt an der Abendkasse: BAR

1. Schulklassen bieten wir die Möglichkeit, kostenlos die Ausstellung zu besuchen. Der Besuch von Schulklassen ist begrenzt auf die Wochentage Dienstag, Mittwoch und Freitag mit je zwei Zeitfenstern von 10:00-11:00 Uhr und 11:00-12:00 Uhr. Hierzu fragen Sie einfach Ihre Wunschtermine an. Bei diesen Terminen führen Sie als Lehrer Ihre Klasse eigenständig durch die Ausstellung. Zur Vorbereitung auf die Ausstellung schicken wir Ihnen nach Zusage eines verbindlichen Termines ein Booklet, mit dem Sie sich inhaltlich auf die Ausstellung einstimmen können.

2. Donnerstags, wissenschaftliche Führungen von Pädagogen des Dinosaurier-Museums Altmühltal:
10:00 Uhr – 11:00 Uhr, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 15:00 Uhr, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr

Verbindliche Terminanfragen für alle Termine bitte an: Christa Eder via eMail: christa.eder@sueddeutsche.de mit Angabe von Schule, Ansprechperson und Telefonnummer.

Nutzen Sie, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel.
Es stehen nur sehr reduziert Parkplätze zur Verfügung!

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Nehmen die die Tramlinie 19 oder die Buslinien 185, 187, 190 oder 191 und nutzen Sie die Haltestelle "Berg am Laim". Diese halten direkt gegenüber dem SZ-Hochhaus. Alternativ können Sie auch mit den S-Bahn-Linien S2 oder S4 fahren und auch hier an der Haltestelle "Berg am Laim" aussteigen. Hier dem Ausgang in Richtung Hultschiner Straße folgen und dann ca. 400m gehen. Auf der rechten Seite finden Sie das SZ-Hochhaus.

Anreise mit dem PKW


Anschrift: Süddeutscher Verlag GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München Alle Informationen, die Sie benötigen, als Dateien zum Download.

>> Jetzt Pressemitteilung downloaden

>> Jetzt Pressebilder downloaden
Wo erhalte ich die Eintrittskarte? Ausschließlich im Ausstellungs-Shop vor Ort.

Wie lange dauert ein Besuch der Ausstellung? Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Kann ich die Ausstellung in einem Rollstuhl besuchen? Ja, die Ausstellung ist barrierefrei.

Für wen ist die Ausstellung? Diese T. rex Ausstellung ist für alle Menschen – jung und alt - geeignet, die sich für Dinosaurier und die Geschichte der Entstehung unserer Erde interessieren.

Kann ich Artikel des Ausstellungs-Shops auch online kaufen? Ausgewählte Artikel sind erhältlich unter www.sz-shop.de/trex





München ist berühmt für seine Originale.

Das echte Skelett eines jungen T. rex.

Er ist über 66 Millionen Jahre alt, sein Skelett ist eines der am besten erhaltenen und er ist der einzige bislang gefundene T. rex im Teenager-Alter. Das Dinosaurier Museum Altmühltal und die Süddeutsche Zeitung zeigen ihn jetzt erstmals in München. Näher kann man einem dieser gigantischen Originale aus der Frühzeit der Erdgeschichte nicht kommen.

Die Ausstellung ist zu sehen vom 18.05. bis 29.07.2018 im Atrium des Verlagsgebäudes der Süddeutschen Zeitung, Hultschiner Str. 8, München.

Herzlich Willkommen!




Ausstellungszeitraum:

18.05. - 29.07.2018


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 14.00-19.00 Uhr
Sonntag-Familientag: 10.00-18.00 Uhr (auch Pfingstmontag 21.05. und Fronleichnam 31.05.)

Samstag geschlossen

Letzter Einlass: 30 Minuten vor Ende der Ausstellung

Eintrittspreis: 5,- Euro (für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei.)
1,- Euro davon geht an das Projekt „Blindengerechte Ausstattung“ des Dinoaurier Museums Altmühltal

Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Während der Ausstellungszeiten ist die Cafeteria geöffnet.

Am Wochenende mit Zusatzprogramm:
Mitmach-Angebote für Kinder

Die Ausstellung ist an folgenden Tagen geschlossen:
Montag, den 25. Juni, Dienstag, den 26. Juni und Mittwoch, den 27. Juni 2018
Donnerstag, den 19. Juli und Freitag, den 20. Juli 2018

Im Ausstellungs-Shop können Sie ausgewählte Artikel aus der Welt der Dinosaurier käuflich erwerben.
Zahlungsmodalitäten: BAR, EC, Euro-/Master-Card sowie VISA-Card.

Eintrittspreis: 12,- Euro, darin enthalten ein Welcome Drink.

Einlass: jeweils ab 18:30 Uhr
Vorträge: jeweils 19:00 – 20:00 Uhr

  • Donnerstag, 24.05.2018:
    Die faszinierende Welt des T. rex
    Zwischen dem Auftreten der ersten Dinosaurier und ihrer letzten großen Spezies Tyrannosaurus rex hat sich die Welt sehr verändert. Vieles erinnerte bereits an unsere heutige Natur. Anderes ist unfassbar exotisch. Welche Tiere sich den Planeten mit dem König der Urzeit teilten, wird dieser Vortrag näher beleuchten.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 07.06.2018:
    Aus dem Alltag des Tyrannen
    Wie Kriminalisten lesen Experten in den versteinerten Überresten längst ausgestorbener Saurier. Dabei sind die Methoden inzwischen so ausgefeilt, dass das Wachstum und oft sogar das Verhalten der Riesen entschlüsselt werden kann. Was die Lebensjahre eines Tyrannosaurus rex ausfüllte, wird uns an diesem Abend beschäftigen.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 21.06.2018:
    Älter als der Urvogel!
    Unter den über eintausend bekannten Arten großer Dinosaurier stehen die Tyrannosaurier den Vögeln relativ nahe. Auffällige Gemeinsamkeiten zwischen Spatzen, Hühnern und Pinguinen deuten auf einen gemeinsamen Vorfahren mit dem T. rex – getrennt durch 120 Millionen Jahre unabhängiger Evolution.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 28.06.2018:
    Die Fährte des Jägers
    Die Theorie eines ausschließlich von Aas lebenden *Tyrannosaurus* hat vor einiger Zeit die Gemüter erhitzt. Sollte der letzte große Raubdinosaurier tatsächlich zu schwerfällig für die Jagd gewesen sein? Wir tragen die Beweise zusammen und rekonstruieren die Lebensweise des Dinosauriers.
    Referent: Dr. Frederik Spindler. Wissenschaftlicher Leiter, Dinosaurier Museum Altmühltal.
    >> Jetzt anmelden

  • Donnerstag, 26.07.2018:
    Paläobiologie der Raubsaurier
    Waren die großen Raubdinosaurier wie Tyrannosaurus wirklich solche mordlüstigen Bestien, wie sie oft in Filmen dargestellt werden? Diesen und anderen Fragen geht ein weltweit führender Raubdinosaurier-Experte in seinem Vortrag nach.
    Referent: Prof. Dr. Oliver Rauhut. Bayerische Staatssammlung für Paläontologie und Geologie.
    >> Jetzt anmelden

Beachten Sie bitte, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte nehmen Sie Ihre Buchungsbestätigung zum Vortrag mit.

Zahlung erfolgt an der Abendkasse: BAR

1. Schulklassen bieten wir die Möglichkeit, kostenlos die Ausstellung zu besuchen. Der Besuch von Schulklassen ist begrenzt auf die Wochentage Dienstag, Mittwoch und Freitag mit je zwei Zeitfenstern von 10:00-11:00 Uhr und 11:00-12:00 Uhr. Hierzu fragen Sie einfach Ihre Wunschtermine an. Bei diesen Terminen führen Sie als Lehrer Ihre Klasse eigenständig durch die Ausstellung. Zur Vorbereitung auf die Ausstellung schicken wir Ihnen nach Zusage eines verbindlichen Termines ein Booklet, mit dem Sie sich inhaltlich auf die Ausstellung einstimmen können.

2. Donnerstags, wissenschaftliche Führungen von Pädagogen des Dinosaurier-Museums Altmühltal:
10:00 Uhr – 11:00 Uhr, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
14:00 Uhr – 15:00 Uhr, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr

Verbindliche Terminanfragen für alle Termine bitte an: Christa Eder via eMail: christa.eder@sueddeutsche.de mit Angabe von Schule, Ansprechperson und Telefonnummer.

Nutzen Sie, wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel.
Es stehen nur sehr reduziert Parkplätze zur Verfügung!

Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Nehmen die die Tramlinie 19 oder die Buslinien 185, 187, 190 oder 191 und nutzen Sie die Haltestelle "Berg am Laim". Diese halten direkt gegenüber dem SZ-Hochhaus. Alternativ können Sie auch mit den S-Bahn-Linien S2 oder S4 fahren und auch hier an der Haltestelle "Berg am Laim" aussteigen. Hier dem Ausgang in Richtung Hultschiner Straße folgen und dann ca. 400m gehen. Auf der rechten Seite finden Sie das SZ-Hochhaus.

Anreise mit dem PKW


Anschrift: Süddeutscher Verlag GmbH, Hultschiner Str. 8, 81677 München
Alle Informationen, die Sie benötigen, als Dateien zum Download.

>> Jetzt Pressemitteilung downloaden

>> Jetzt Pressebilder downloaden
Wo erhalte ich die Eintrittskarte? Ausschließlich im Ausstellungs-Shop vor Ort.

Wie lange dauert ein Besuch der Ausstellung? Wir empfehlen, ca. 60 Minuten für den Besuch der Ausstellung einzuplanen.

Kann ich die Ausstellung in einem Rollstuhl besuchen? Ja, die Ausstellung ist barrierefrei.

Für wen ist die Ausstellung? Diese T. rex Ausstellung ist für alle Menschen – jung und alt - geeignet, die sich für Dinosaurier und die Geschichte der Entstehung unserer Erde interessieren.

Kann ich Artikel des Ausstellungs-Shops auch online kaufen? Ausgewählte Artikel sind erhältlich unter www.sz-shop.de/trex